otros-mundos_logo_web_800px

 

Lateinamerika-Workshops

für Schule und Jugendgruppen

- spielerisch, partizipativ und kostenfrei -

 

Unsere Workshops - Beispiele aus der Praxis

 

Unsere Konzepte und Arbeitsweisen

Für wen ist unser Angebot geeignet?

 

 Ideen und Angebote zur Weiterarbeit

 

Fortbildungsseminare zu unseren Methoden

 

Bildungslabor_DSC04241

Das Projekt Otros Mundos bietet im Schuljahr 2012/2013 kostenlose Lateinamerika-Workshops für Schulklassen und Jugendgruppen in NRW und den angrenzenden Bundesländern an. In diesen Workshops erarbeiten sich die Jugendlichen mit Hilfe interaktiver und parti­zipativer Übungen des Globalen Lernens ausgewählte Themen. So gelingt eine spielerische und reflektierte Annäherung an vielfältige Zusammenhänge rund um Lateinamerikas Gesellschaften.

 

Im Mittelpunkt stehen dabei die Teilnehmenden selbst sowie das Lernen an konkreten Beispielen und mittels Perspektivwechsel. Auch die Verbindungen zu unserer Gesellschaft und zur Lebenswirklichkeit junger Menschen sind zentral. Spaß und die Befähi­gung zum eigenen Urteilen und Handeln werden groß geschrieben. So können die Teilnehmenden sich beispielsweise in einem Rollenspiel in die Situation von honduranischen Migrant_innen auf ihrem Weg in die USA versetzen, sie versuchen in einem Planspiel, ein mittelamerikanisches Land vor den Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu bewahren oder lernen in einer Gerichtssimulation die Kontroversen rund um die Her­stellung von «Bio-Sprit» kennen.

Die Workshops sind unabhängig von Vorwissen und Kompetenzen für jede interessierte Gruppe geeignet. Themen und Übungen können mit uns je nach Interesse und Voraussetzungen der Gruppe abgestimmt werden. Geleitet werden die Workshops von zwei motivierten Teamer_innen.

 

InAktion_Fokuscafe_klein

 Thematische und methodische Basis für die Workshops bilden unsere mehrfach ausgezeichneten Workshop- Konzepte für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit (Fokuscafé Lateinamerika und Bildungslabor Lateinamerika). Diese orientieren sich am Orientierungsrahmen für den Lernbereich globale Entwicklung der Kultusminister­konferenz und des Bundesministerium für wirtschaft­liche Zusammenarbeit und Entwicklung.
 

Weitere Informationen zu unserem Workshop-Angebot finden sie hier:

 

 

 

Wenn Sie Fragen haben oder Interesse, einen Workshop mit uns durchzuführen, setzen Sie sich gerne unter folgendem Kontakt mit uns in Verbindung:

 

Martin Mäusezahl (Projektkoordination)
Informationsbüro Nicaragua e. V.
Deweerthstr. 8
42107 Wuppertal


Tel. 0202 / 30 00 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das Projekt wird finanziell gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.

 

logo_bmz

 
logo_sue

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Zusätzliche Informationen