Decolonize Orientierungsrahmen!

Eine gemeinsame Arbeitsgruppe aus dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Kultusministerkonferenz (KMK) hat 2007 den Orientierungsrahmen für den Lernbereich globale Entwicklung veröffentlicht. Dieser hat sich in den letzten Jahren als Referenzrahmen für (außer-) schulische Aktivitäten des Globalen Lernens und der Bildung für Nachhaltige Entwicklung herauskristallisiert. In den letzten beiden Jahren wurde der Orientierungsrahmen von der Arbeitsgruppe überarbeitet und erweitert, allerdings ohne Kritiken v.a. aus postkolonialen und migrantisch-diasporischen Perspektiven aufzugreifen.

Nun steht die überarbeitete Neufassung des Orientierungsrahmens zur öffentlichen Diskussion im Internet bereit. Vom 3.-4. September fand zudem eine öffentliche Anhörung in Bad Honnef statt.

Mehrer Initiativen und Organisationen (Berlin Postkolonial e.V., glokal e.V., IMAFREDU, karfi und move global e.V.) haben sich für eine gemeinsame Analyse und Diskussion der Neufassung getroffen. Daraus ist ein offener Brief entstanden. Das Informationsbüro hat den offenen Brief mit einer Unterschrift unterstützt. Der Brief und weitere Hintergrundinformationen finden sich auf der Homepage: http://decolonizeorientierungsrahmen.wordpress.com/.

 

Zusätzliche Informationen